Wie richte ich einen Etikettendrucker ein?

Um einen Etikettendrucker einzurichten, folge einfach diesen Schritten:

1. Verbinde den Etikettendrucker mit deinem Computer: Schließe das USB-Kabel des Druckers an einen freien USB-Port auf deinem Computer an.

2. Installiere die Druckersoftware: Gehe auf die Webseite des Herstellers und suche nach der Druckersoftware für dein Modell. Lade die Software herunter und installiere sie auf deinem Computer.

3. Führe eine Testseite aus: Nach der Installation der Software öffne ein beliebiges Textdokument oder eine Etikettensoftware. Drucke eine Testseite aus, um sicherzustellen, dass der Drucker ordnungsgemäß funktioniert.

4. Passe die Druckeinstellungen an: Öffne die Druckereinstellungen und überprüfe, ob die richtige Etikettengröße und Papiertyp ausgewählt ist. Je nach Etikettenart kann es notwendig sein, die Einstellungen anzupassen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

5. Verbinde den Drucker mit einer Stromquelle: Stecke das Netzkabel des Druckers in eine Steckdose und schalte den Drucker ein.

6. Lade die Etiketten ein: Öffne das Fach des Etikettendruckers und lege die Etiketten richtig ein. Achte darauf, dass die Etiketten korrekt ausgerichtet sind, um Störungen während des Druckvorgangs zu vermeiden.

7. Drucke deine Etiketten: Öffne das gewünschte Dokument oder die Etikettensoftware und gib deine Etikettenaufträge ein. Stelle sicher, dass du die richtige Etikettenvorlage ausgewählt hast, um ein optimales Druckergebnis zu erzielen.

Mit diesen einfachen Schritten kannst du deinen Etikettendrucker schnell und problemlos einrichten.

Du hast gerade einen Etikettendrucker gekauft und stehst nun vor der Herausforderung, ihn einzurichten? Keine Sorge, das ist gar nicht so kompliziert wie es zunächst scheint! In diesem Beitrag werde ich dir zeigen, wie du deinen Etikettendrucker schnell und einfach einrichten kannst. Egal, ob du ihn für dein kleines Unternehmen oder für den privaten Gebrauch verwendest, diese Schritt-für-Schritt-Anleitung wird dir dabei helfen, den Drucker optimal zu nutzen. Von der Installation der Software bis zur korrekten Einrichtung von Papier und Tinte – hier findest du alle wichtigen Informationen, um deinen Etikettendrucker startklar zu machen.

Die richtige Wahl treffen

Die Anforderungen an das Gerät definieren

Möchtest du einen Etikettendrucker einrichten und weißt nicht, wo du anfangen sollst? Keine Sorge, in diesem Beitrag werde ich dir Schritt für Schritt zeigen, wie du den richtigen Drucker für deine Bedürfnisse auswählst. Bevor du jedoch mit der Suche beginnst, musst du zunächst deine Anforderungen an das Gerät definieren.

Frag dich, wofür du den Etikettendrucker verwenden möchtest. Möchtest du damit Etiketten für den Haushalt, das Büro oder sogar für dein kleines Unternehmen drucken? Die Antwort auf diese Frage hilft dir, die richtigen Funktionen und Eigenschaften zu bestimmen, die das Gerät haben sollte.

Überlege dir auch, wie oft du den Drucker verwenden möchtest und wie viele Etiketten du durchschnittlich pro Tag druckst. Wenn du nur gelegentlich Etiketten druckst, reicht ein einfacherer Drucker aus. Wenn du jedoch täglich viele Etiketten drucken musst, solltest du nach einem Gerät suchen, das für den Dauerbetrieb geeignet ist.

Des Weiteren ist es wichtig, die Anschlussmöglichkeiten des Etikettendruckers zu berücksichtigen. Möchtest du das Gerät an deinen Computer anschließen oder möchtest du es über WLAN von verschiedenen Geräten aus nutzen können? Überlege dir, welche Option für dich am praktischsten ist.

Indem du deine Anforderungen an den Etikettendrucker definierst, kannst du gezielt nach dem richtigen Gerät suchen, das sowohl deinen Bedürfnissen als auch deinem Budget entspricht. Also leg los und finde den perfekten Etikettendrucker für dich!

Empfehlung
POLONO Etikettendrucker, P31s Bluetooth Etikettiergerät Selbstklebend Beschriftungsgerät Mini Label Printer Tragbarer Labeldrucker mit iOS Android,Für Zuhause, Büro, Weiß
POLONO Etikettendrucker, P31s Bluetooth Etikettiergerät Selbstklebend Beschriftungsgerät Mini Label Printer Tragbarer Labeldrucker mit iOS Android,Für Zuhause, Büro, Weiß

  • [2024 Neue Version] Erleben Sie echte Mini und portable! POLONO P31S Etikettendrucker kann mit einer Hand verwendet werden. Etikettendrucker langlebiger Akku, dieser Etikettiergerät kann für eine lange Zeit aufgeladen werden. Es kann in Ihre Tasche gesteckt werden und ist leicht zu tragen. Erstellen Sie Etiketten jederzeit und überall. Diese Beschriftungsgerät mit Band ist mit einem Hochgeschwindigkeits-Chip und 203dpi ausgestattet, sodass Sie High-Definition-Druck genießen können, ohne auf Tinte oder Toner angewiesen zu sein.
  • [Einfach zu bedienen] POLONO-Etikettendrucker, Setup kann in einer Minute abgeschlossen werden. Schritt 1. Laden Sie die labelnize App aus Google Play oder dem APP Store herunter oder scannen Sie den QR-Code. Schritt 2. Kleben Sie das Etikettendruckband an. Schritt 3. Verbinden Sie P31S über Bluetooth über die App. Schritt 4. Wählen Sie Ihre Lieblingsvorlage und starten Sie eine interessante Druckreise mit dieser Mini Etikettendrucker
  • [Reich an Funktionen und vielfältig an Etiketten] Die Labelnize-App bietet eine große Anzahl Vorlagen und Symbole, die den Druck verschiedener Texte, Zahlen, Grafiken, Symbole, Logos, Barcodes, QR-Codes usw. für den P31S Etikettendrucker.
  • [Weit verbreitet] Ob zu Hause, in der Schule, im Büro oder unterwegs, Sie können die Beschriftungsgerät P31S Etikettendrucker, um Ihre Lebensmitteldosen, Flaschen, Dateien, Schmuck und mehr für eine bequeme Lagerung zu kennzeichnen. Diese Mini Etikettiergerät ist die perfekte Rückkehr zum Schulgegenstand und Haushaltswerkzeug
  • [Anmerkung] 1. Unterstützt iOS und Android, nicht kompatibel mit Computer. 2. Kontinuierliche Etikettenbänder können nicht gedruckt werden. 3. Es wird empfohlen, unser POLONO Etikettendruckpapier für eine gute Druckqualität zu verwenden. Sie können nach POLONO P31S Etikettenhersteller-Band suchen. 4. Zerreißen oder beschädigen Sie nicht das grüne Klebeband auf der Rückseite des Etikettenbandes, da es den Druckeffekt beeinflusst.
29,99 €52,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
NIIMBOT D110 Etikettendrucker, Bluetooth Selbstklebendes Etikettiergerät Tragbarer Labeldrucker Label Printer mit iOS Android,Für Zuhause Büro (Weiß)
NIIMBOT D110 Etikettendrucker, Bluetooth Selbstklebendes Etikettiergerät Tragbarer Labeldrucker Label Printer mit iOS Android,Für Zuhause Büro (Weiß)

  • ✅ TRAGBAR UND INTELLIGENTER - Im Vergleich zu herkömmlichen Etikettendruckern ist dieser tragbare Etikettendrucker kleiner und intelligenter. Sie können es in Ihre Tasche mitnehmen und Etiketten und Aufkleber jederzeit und überall drucken.
  • ✅ BLUETOOTH CONNECTIVITY & CUSTOMIZATION APP - Dieser tragbare Bluetooth-Etikettendrucker druckt Aufkleber drahtlos. Sie brauchen nur die kostenlose App herunterzuladen, und dann ist es einfach, benutzerdefinierte Etiketten auf Ihre Weise zu erstellen. Die App enthielt mehr als 19+Schriftarten, 12+ Sprachen, 1500+Symbole und 100+ Rahmen. Und es unterstützt iOS und Android. (HINWEIS: Dieser Etikettendrucker funktioniert nicht mit Computern und Tablets)
  • ✅ MEHRERE KREATIVE VORLAGEN – Die intelligente NIIMBOT“-APP bietet über 600 Vorlagen, ermöglicht das Importieren von Etikettentext aus Excel-Dateien, unterstützt das Drucken verschiedener Texte, Zahlen, Grafiken, Symbole, Logos, Rahmen, QR-Codes usw. Nicht nur Etiketten, sondern auch Kunstwerke.
  • ✅ BREITE ANWENDUNG - Diese tragbaren Etikettendrucker werden häufig in der Heimaufbewahrung, Büroklassifizierung, Supermarktpreisschildern, Schulinformationsverwaltung, Schmuckanhängern, Glasaufklebern usw. verwendet, um Ihr Büro und Ihr Leben bequemer zu machen.
  • ✅ PRAKTISCHE ETIKETTIERMASCHINE - Sie werden unsere Etikettenmaschine lieben, die: 1. Transparente, glitzernde Etiketten unterstützen kann, die für Gläser geeignet sind; 2. Tintenlose Etikettendruckmaschine, Etiketten können länger gelagert werden; 3. Kleiner und tragbarer Etikettendrucker, der leicht überallhin mitgenommen werden kann; 4. Das Etikettenmaterial in APP wird ständig aktualisiert; 5. 1 Jahr Garantie.
31,99 €42,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
Nelko Etikettendrucker, Bluetooth P21 Selbstklebendes Etikettiergerät Tragbarer beschriftungsgerät selbstklebend Labeldrucker, Kabelloser, Mini Label Printer mit iOS Android,Für Zuhause, Büro, Weiß
Nelko Etikettendrucker, Bluetooth P21 Selbstklebendes Etikettiergerät Tragbarer beschriftungsgerät selbstklebend Labeldrucker, Kabelloser, Mini Label Printer mit iOS Android,Für Zuhause, Büro, Weiß

  • 【Neue Version 2023】Im Vergleich zu herkömmlichen Etikettendruckern sind unsere Produkte nur halb so schwer und groß, kleiner, intelligenter und bequemer für Benutzer. Der kabellose Bluetooth-Etikettendrucker kann in die Tasche gesteckt werden und ermöglicht das Drucken jederzeit und überall. Für eine bessere Druckqualität empfehlen wir die Verwendung unseres NELKO-Thermoetikettenpapiers.
  • 【Hochwertiger Druck】Beschriftungsgerät selbstklebend mit BPA-freier Thermodirekttechnologie. Ausgestattet mit Hochgeschwindigkeits-Chips und 203 DPI, damit Sie High-Definition genießen können, ohne sich auf Tinte oder Toner verlassen zu müssen. Der Etikettendrucker ist mit einem langlebigen, wiederaufladbaren Akku ausgestattet und kann für lange Zeit arbeiten. Dieser Etikettendrucker ist ein Schwarzweiß-Drucker, der nur schwarzen Text druckt. Wir können Farbetiketten-Kunstwerke erstellen und müssen zum Drucken Etikettenbänder mit Farbmuster verwenden. (Hinweis: Ladeadapter nicht im Lieferumfang enthalten)
  • 【Einfach zu verwenden】NELKO-Etikettendrucker, kompatibel mit iOS- und Android-Smartphones über Bluetooth-Verbindung. Schritt 1: Laden Sie die APP „Nelko“ von Google Play oder App Store herunter. Schritt 2: Installieren Sie die Papierrolle. Schritt 3: Verbinden Sie das P21 über Bluetooth mit der APP. Schritt 4: Wählen Sie eine Schnellvorlage und beginnen Sie mit dem Drucken. Dieser Etikettendrucker mit Band-APP enthält mehr als 90 Schriftarten, 10+ Sprachen und 450+ Materialien. (Hinweis: Dieser Etikettendrucker funktioniert nicht mit Computern.)
  • 【Mehrere kreative Funktionen & Vorlagen】Diese App des Etikettenherstellers bietet verschiedene Funktionen und Vorlagen, sodass Sie verschiedene Design-Etikettenaufkleber von der App mit Text, QR-Code, Barcode, Materialien, Bildern, Zeit und Rändern usw. ganz einfach erstellen können. Die Länge der Etiketten ist festgelegt, einschließlich 12X40mm, 15X30mm, 15x40mm und mehr. (Hinweis: Endlosetikettenbänder werden nicht unterstützt.)
  • 【Ihre eigenen Etiketten entwerfen】Die Etikettiermaschine mit Klebeband wird häufig im Privatleben und im Büro verwendet. Für Hausgebrauch zum Organisieren Ihrer Kleidung, Lebensmittelaufbewahrung, Kosmetikartikel und Postsendungen. Für Bürogebrauch ist die Büroorganisation wie Notizbuchetiketten, Preisschilder und Erinnerungsanhänger. Für Schulgebrauch zur Identifizierung persönlicher Gegenstände, Namensschilder. Beschriftungsgerät selbstklebend bieten Ihnen Spaß und Komfort!
29,99 €51,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Recherche zu verschiedenen Modellen

Du hast beschlossen, einen Etikettendrucker einzurichten, um dein Zuhause oder dein Geschäft besser zu organisieren. Doch bevor du dich für ein bestimmtes Modell entscheidest, ist es wichtig, eine gründliche Recherche durchzuführen. Es gibt viele verschiedene Etikettendrucker auf dem Markt, und sie variieren in Bezug auf Funktionen, Druckqualität und Preis.

Um die richtige Wahl zu treffen, solltest du dir zunächst überlegen, wofür du den Etikettendrucker hauptsächlich verwenden möchtest. Möchtest du nur einfache Etiketten für den Hausgebrauch drucken oder benötigst du professionelle Etiketten für dein Geschäft? Berücksichtige auch die Art der Etiketten, die du drucken möchtest. Einige Etikettendrucker sind nur für spezielle Etikettentypen geeignet.

Nun geht es darum, verschiedene Modelle genauer unter die Lupe zu nehmen. Besuche Websites von Herstellern und schaue dir die Produktbeschreibungen und Kundenbewertungen an. Achte dabei besonders auf Bewertungen von Personen, die ähnliche Anforderungen haben wie du. Es kann auch hilfreich sein, in Foren oder Gruppen nach Erfahrungen anderer Nutzer zu suchen.

Beim Vergleichen der verschiedenen Modelle solltest du auf folgende Punkte achten: Druckgeschwindigkeit, Druckqualität, Benutzerfreundlichkeit und Preis. Wenn du dir unsicher bist, kannst du auch Kontakt zu Herstellern oder Verkäufern aufnehmen und ihnen deine Fragen stellen.

Eine gründliche Recherche zu verschiedenen Etikettendruckern ist der erste Schritt, um die richtige Wahl zu treffen. Nimm dir die Zeit, alle Optionen zu überprüfen und vergleiche die verschiedenen Modelle sorgfältig. So kannst du sicher sein, dass du am Ende einen Etikettendrucker findest, der genau deinen Anforderungen entspricht.

Preis-Leistungs-Verhältnis vergleichen

Wenn du einen Etikettendrucker einrichten möchtest, ist es wichtig, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Schließlich möchtest du ein Gerät, das deine Anforderungen erfüllt, ohne dabei ein Loch in deinen Geldbeutel zu reißen. Bei der Auswahl eines Etikettendruckers solltest du verschiedene Faktoren berücksichtigen.

Zunächst solltest du dir überlegen, was du mit dem Etikettendrucker erreichen möchtest. Bist du beispielsweise ein kleiner Online-Händler und möchtest den Versand deiner Produkte effizienter gestalten? Oder benötigst du den Drucker für den privaten Gebrauch, um deine Aufbewahrungsboxen zu beschriften? Indem du deine Anforderungen klar definierst, kannst du besser einschätzen, welche Funktionen und Eigenschaften deinem Bedarf entsprechen.

Als nächstes solltest du verschiedene Modelle von Etikettendruckern vergleichen. Überlege dir, welche Funktionen dir wichtig sind, wie beispielsweise die Druckauflösung, die Druckgeschwindigkeit oder die Konnektivität. Suche nach Bewertungen und Erfahrungen anderer Nutzer, um mehr über die Zuverlässigkeit und Leistung der Drucker zu erfahren.

Sobald du eine engere Auswahl getroffen hast, solltest du die Preise der verbleibenden Modelle vergleichen. Es kann hilfreich sein, verschiedene Online-Shops zu durchsuchen, um die besten Angebote zu finden. Vergiss jedoch nicht, auch die Kosten für Verbrauchsmaterialien wie Etiketten einzukalkulieren, da diese ebenfalls einen Einfluss auf das Gesamtbudget haben können.

Das Vergleichen des Preis-Leistungs-Verhältnisses ist zwar wichtig, aber nicht der einzige Faktor, den du bei der Einrichtung eines Etikettendruckers beachten solltest. Dennoch kann es dir helfen, ein Gerät zu finden, das sowohl deinen Bedürfnissen entspricht als auch in deinem Budgetrahmen liegt.

Die Lieferung und der erste Eindruck

Die Bestellung abschließen

Wenn Du einen Etikettendrucker bestellst, ist es wichtig, den Bestellprozess genau zu kennen, um sicherzustellen, dass Du das richtige Gerät erhältst. Es ist wirklich nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Zuerst solltest Du die Website des Herstellers oder eines zuverlässigen Vertriebspartners aufrufen. Auf der Website findest Du alle Informationen, die Du benötigst, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Überprüfe die verschiedenen Modelle und vergleiche sie, um herauszufinden, welcher Etikettendrucker am besten zu Deinen Bedürfnissen passt.

Sobald Du Dich für ein Modell entschieden hast, musst Du die Bestellung abschließen. Normalerweise gibt es auf der Website dafür einen „In den Warenkorb“ Button, den Du anklicken musst. Anschließend öffnet sich eine Übersicht, in der Du alle ausgewählten Produkte sehen kannst. Überprüfe diese Liste sorgfältig, um sicherzustellen, dass alles stimmt.

Wenn alles korrekt ist, kannst Du zur Kasse gehen und die Bestellung abschließen. Normalerweise musst Du Deine Kontaktdaten und die Lieferadresse angeben. Stelle sicher, dass Du alle erforderlichen Informationen eingibst und alle Fragen auf der Website beantwortest.

Wenn Du den Bestellprozess abgeschlossen hast, erhältst Du eine Bestätigungs-E-Mail mit allen wichtigen Informationen zu Deiner Bestellung. Diese E-Mail ist auch wichtig, falls Du Fragen oder Probleme hast und den Kundenservice kontaktieren möchtest.

Jetzt bist Du einen Schritt näher daran, Deinen neuen Etikettendrucker in den Händen zu halten. In den nächsten Kapiteln werde ich Dir mehr über den Versand und den ersten Eindruck des Druckers erzählen.

Die Lieferung verfolgen

Wenn du einen Etikettendrucker bestellt hast, bist du wahrscheinlich genauso gespannt wie ich, von Tag zu Tag auf die Lieferung zu warten. Es ist wie Weihnachten für Erwachsene! Aber keine Sorge, ich bin hier, um dir ein paar Tipps zu geben, wie du die Lieferung deines Etikettendruckers verfolgen kannst.

Der erste Schritt besteht darin, die Sendungsbestätigung zu überprüfen, die du erhalten hast. Dort findest du eine Tracking-Nummer, mit der du den Status deiner Lieferung überprüfen kannst. Mein Tipp ist, diese Nummer zu kopieren und in einer separaten Notiz oder einem Dokument zu speichern, damit du sie schnell zur Hand hast.

Als nächstes öffnest du einfach den Link zur Versandseite des Logistikunternehmens. Dort gibst du die Tracking-Nummer ein und voilà, du siehst den aktuellen Standort deines Etikettendruckers in Echtzeit! Es ist wirklich spannend, zu sehen, wie sich dein Paket von einem Lagerhaus zum nächsten bewegt. Es fühlt sich irgendwie wie Magie an.

Ein weiterer Tipp von mir ist, die Push-Benachrichtigungen der Versand-App zu aktivieren. So erhältst du immer eine Nachricht, sobald sich der Status deiner Lieferung ändert. Das ist wirklich praktisch, besonders wenn du viel unterwegs bist und das Paket nicht verpassen möchtest.

Also, mach es dir bequem und verfolge deine Lieferung mit Spannung! Bald kannst du deinen neuen Etikettendrucker endlich in den Händen halten und dich auf das Einrichten und die ersten Etikettendruck-Abenteuer freuen!

Das Gerät auspacken und prüfen

Wenn du deinen neuen Etikettendrucker erhältst, ist die Aufregung groß. Endlich kannst du deine Etiketten professionell und in hoher Qualität drucken! Bevor du jedoch voller Vorfreude loslegst, solltest du das Gerät auspacken und prüfen.

Das Auspacken ist eigentlich ganz einfach. Öffne die Verpackung vorsichtig und nimm den Drucker behutsam heraus. Du wirst sofort den ersten Eindruck gewinnen: Ist das Gerät gut verarbeitet? Fühlt es sich solide an? Immerhin möchtest du ja ein langlebiges und hochwertiges Gerät haben.

Als nächstes wirfst du einen Blick auf das Zubehör. Überprüfe, ob alle notwendigen Kabel und Anschlüsse dabei sind. Achte auch auf die Bedienungsanleitung. Es kann immer hilfreich sein, diese griffbereit zu haben, falls du später mal etwas nachschlagen musst.

Jetzt geht es ans Prüfen. Schaue dir den Etikettendrucker genau an und überprüfe, ob äußerliche Schäden vorhanden sind. Sind alle Teile wie Toner oder Tintenpatronen vorhanden und in gutem Zustand? Es wäre ärgerlich, wenn du später merkst, dass etwas fehlt oder beschädigt ist.

Wenn du das Gerät auspackst und prüfst, kannst du sicherstellen, dass du einwandfreie Qualität und volle Funktionalität erhältst. Daher ist dieser Schritt unerlässlich, um eventuelle Reklamationen oder Enttäuschungen zu vermeiden. Also nimm dir die Zeit dafür und starte dann mit voller Begeisterung in dein Etikettendrucker-Abenteuer!

Der Anschluss und die Installation

Die erforderlichen Anschlüsse prüfen

Bevor wir loslegen und deinen Etikettendrucker einrichten, ist es wichtig, die erforderlichen Anschlüsse zu prüfen. Denn ohne die richtigen Verbindungen wird das Gerät nicht ordnungsgemäß funktionieren. Also lass uns sicherstellen, dass alles an seinem Platz ist!

Der erste Schritt ist, den Drucker mit deinem Computer zu verbinden. Die meisten Etikettendrucker verwenden einen USB-Anschluss, also schau nach, ob dein Computer über diesen Anschluss verfügt. Wenn nicht, benötigst du möglicherweise einen Adapter, um die Verbindung herzustellen.

Als nächstes ist es wichtig zu überprüfen, ob der Drucker über eine Stromversorgung verfügt. Du wirst wahrscheinlich ein Netzkabel oder ein USB-Kabel finden, das den Drucker mit einer Steckdose oder mit deinem Computer verbindet. Stelle sicher, dass beide Enden richtig angeschlossen sind.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Verbindung zum Internet, falls dein Etikettendrucker über eine Netzwerkfunktion verfügt. Diese Funktion ermöglicht es dir, den Drucker von verschiedenen Geräten aus zu steuern und Etiketten direkt aus dem Netzwerk zu drucken. Überprüfe also, ob der Drucker mit deinem WLAN-Netzwerk verbunden ist oder ob er eine Ethernet-Verbindung unterstützt.

Indem du diese Schritte befolgst und sicherstellst, dass alle erforderlichen Anschlüsse vorhanden und richtig verbunden sind, bist du bereit für den nächsten Schritt – die Installation der Software und Treiber für deinen Etikettendrucker. Aber dazu mehr im nächsten Kapitel!

Empfehlung
Phomemo P12 Etikettendrucker, Mini Beschriftungsgerät Bluetooth, Etikettiergerät Selbstklebend Kompatibel with iOS & Android Phone, Thermotransfer-Labeldrucker für Zuhause, Büro
Phomemo P12 Etikettendrucker, Mini Beschriftungsgerät Bluetooth, Etikettiergerät Selbstklebend Kompatibel with iOS & Android Phone, Thermotransfer-Labeldrucker für Zuhause, Büro

  • 【Aufgerüsteter Etikettendrucker】Der P12 hebt sich von anderen Etikettendruckern ab, da er sowohl Thermo- als auch Thermotransferetiketten unterstützt. Damit werden die Einschränkungen von Thermo-Etiketten überwunden, die nicht hitzebeständig sind und zum Verblassen neigen. Ideal für eine Reihe von Anwendungen, von der Beschriftung von Töpfen im Freien bis zur Kennzeichnung von Geschirrspülern in der Küche. Erledigen Sie alles mit dem P12 wireless label printer! (Bitte beachten Sie: Nur Thermotransferetiketten sind hitzebeständig).
  • 【Hunderte von P12-Etikettenbändern】Dieses beschriftungsgerät bluetooth druckt auf dem P12 etikettenband, das in einer breiten Palette von Farben und Materialien erhältlich ist. Es gibt nicht nur selbstklebendes Etikettenpapier und Kunststoffetiketten in verschiedenen Farben, sondern auch satinbänder zur Christmas dekoration und Stoffbügeletiketten für Kleidung (einschließlich der beliebtesten transparent und schwarze etiketten).
  • 【Bluetooth-Konnektivität】 Bluetooth-Verbindung über die Print Master-App, um Etiketten jederzeit und überall zu gestalten und zu drucken. Die App bietet 12 Schriftarten, 62 Rahmen und 1096 Symbolaufkleber, die den Etikettendruck einfach und effizient machen. Der etikettiergerät bluetooth unterstützt 1-3 Zeilen Text.
  • 【Kompakt und leicht】 Der Phomemo P12 ettikettiergeraet wiegt nur 180g und ist perfekt für den Einsatz unterwegs. Egal, ob Sie von zu Hause aus arbeiten, im Büro oder auf Reisen sind, Sie können Ihr tragbares ettikettiergeraet immer zur Hand haben, um Ihre Dinge organisiert und ordentlich zu halten.
  • 【Verbesserte Dual-Mode-Stromversorgung】 Der P12 Etikettendrucker ermöglicht die Wahl zwischen USB-Steckernetzteil und Batteriebetrieb (Batterie nicht im Lieferumfang enthalten). Jeder Kauf wird komplett mit einer vorinstallierten Etikettenbandrolle (12mmx4m), einem USB-Kabel und einer Bedienungsanleitung geliefert.
29,99 €34,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
prt Qutie Bluetooth Beschriftungsgerät Selbstklebend, Tragbarer Mini Etikettiergerät, USB Aufladen Etikettendrucker, labelmaker für Zuhause, Büro, Datum, Name, Kompatibel, iOS & Android,Weiß
prt Qutie Bluetooth Beschriftungsgerät Selbstklebend, Tragbarer Mini Etikettiergerät, USB Aufladen Etikettendrucker, labelmaker für Zuhause, Büro, Datum, Name, Kompatibel, iOS & Android,Weiß

  • BESTES GESCHENK: Der Qutie Bluetooth-Etikettendrucker ist eine großartige Wahl für Ihre Familie oder Freunde. Kleiner Drucker für das Heimbüro, der viele Ihrer Dinge markieren kann, was Ihr Leben bequemer machen kann
  • BREITE VERWENDUNG: Dieser tragbare Smart-Print-Etikettendrucker wird häufig in Haushalten, Büros, Schulen und kleinen Unternehmen eingesetzt. Beispiele hierfür sind Dosenetikettiermaschinen, persönliche Artikelnamen, Sortieren von Küchengewürzen, Erinnerungen an das Ablaufdatum, Etiketten für Schreibwaren für Kinder, Sortieren von Medikamenten, Sortieren von Pflanzen, Segnungsanhänger für Geschenkartikel, digitale Aufkleber und Preisschilder usw.
  • EINFACHE BEDIENUNG: Kleiner Bluetooth-Etikettendrucker für Smartphones. Laden Sie einfach die kostenlose SORTICKER-APP herunter, schalten Sie das Bluetooth des Telefons ein und verbinden Sie sich mit einem Klick mit dem Qutie-Gerät. Die App enthält eine umfangreiche Materialbibliothek, mehrere Schriftarten, Textbearbeitungsmodi und andere Funktionen
  • TRAGBAR: Der Etikettendrucker von Qutie ähnelt in Größe und Gewicht Ihrem Handy. Es ist 84 * 87 * 29 mm groß und wiegt nur 180 Gramm, das Sie jederzeit und überall in Ihre Tasche stecken und drucken können.
  • WICHTIG!!: ①Bluetooth-Verbindung in der „Sorticker“-APP, um Inkompatibilität zu vermeiden.②Wählen Sie den richtigen Etikettentyp in der APP, um Papierfehler zu vermeiden
28,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
NIIMBOT D110 Etikettendrucker, Bluetooth Selbstklebendes Etikettiergerät Tragbarer Labeldrucker Label Printer mit iOS Android,Für Zuhause Büro (Weiß)
NIIMBOT D110 Etikettendrucker, Bluetooth Selbstklebendes Etikettiergerät Tragbarer Labeldrucker Label Printer mit iOS Android,Für Zuhause Büro (Weiß)

  • ✅ TRAGBAR UND INTELLIGENTER - Im Vergleich zu herkömmlichen Etikettendruckern ist dieser tragbare Etikettendrucker kleiner und intelligenter. Sie können es in Ihre Tasche mitnehmen und Etiketten und Aufkleber jederzeit und überall drucken.
  • ✅ BLUETOOTH CONNECTIVITY & CUSTOMIZATION APP - Dieser tragbare Bluetooth-Etikettendrucker druckt Aufkleber drahtlos. Sie brauchen nur die kostenlose App herunterzuladen, und dann ist es einfach, benutzerdefinierte Etiketten auf Ihre Weise zu erstellen. Die App enthielt mehr als 19+Schriftarten, 12+ Sprachen, 1500+Symbole und 100+ Rahmen. Und es unterstützt iOS und Android. (HINWEIS: Dieser Etikettendrucker funktioniert nicht mit Computern und Tablets)
  • ✅ MEHRERE KREATIVE VORLAGEN – Die intelligente NIIMBOT“-APP bietet über 600 Vorlagen, ermöglicht das Importieren von Etikettentext aus Excel-Dateien, unterstützt das Drucken verschiedener Texte, Zahlen, Grafiken, Symbole, Logos, Rahmen, QR-Codes usw. Nicht nur Etiketten, sondern auch Kunstwerke.
  • ✅ BREITE ANWENDUNG - Diese tragbaren Etikettendrucker werden häufig in der Heimaufbewahrung, Büroklassifizierung, Supermarktpreisschildern, Schulinformationsverwaltung, Schmuckanhängern, Glasaufklebern usw. verwendet, um Ihr Büro und Ihr Leben bequemer zu machen.
  • ✅ PRAKTISCHE ETIKETTIERMASCHINE - Sie werden unsere Etikettenmaschine lieben, die: 1. Transparente, glitzernde Etiketten unterstützen kann, die für Gläser geeignet sind; 2. Tintenlose Etikettendruckmaschine, Etiketten können länger gelagert werden; 3. Kleiner und tragbarer Etikettendrucker, der leicht überallhin mitgenommen werden kann; 4. Das Etikettenmaterial in APP wird ständig aktualisiert; 5. 1 Jahr Garantie.
31,99 €42,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Gerät anschließen

Also, du hast also deinen Etikettendrucker gekauft und bist bereit, ihn einzurichten. Das ist schon mal ein guter Schritt! Jetzt geht es darum, das Gerät richtig anzuschließen.

Schau dir zuerst die Rückseite des Druckers an. Hier findest du alle Anschlüsse, die du benötigst. Normalerweise gibt es einen USB-Anschluss und einen Stromanschluss.

Für den USB-Anschluss brauchst du ein passendes USB-Kabel. Suche also nach einem freien USB-Port an deinem Computer und stecke das Kabel ein. Es sollte sofort erkannt werden und dein Computer wird den Etikettendrucker installieren.

Nun zum Stromanschluss. Schließe das mitgelieferte Stromkabel an den Etikettendrucker an und stecke das andere Ende in eine Steckdose. Achte darauf, dass der Drucker eingeschaltet ist, indem du den Netzschalter am Gerät betätigst.

Wenn du alles richtig angeschlossen hast, sollte dein Computer den Etikettendrucker erkennen und die Installation wird abgeschlossen. Es kann sein, dass du die Treiber für den Drucker noch herunterladen musst, aber normalerweise passiert das automatisch. Du kannst auch die mitgelieferte CD verwenden, wenn du sie erhalten hast.

Das war’s schon! Du hast deinen Etikettendrucker erfolgreich angeschlossen. Nun kannst du loslegen und deine Etiketten drucken.

Die wichtigsten Stichpunkte
Druckereinstellungen richtig konfigurieren
Etikettenformat und -größe festlegen
Etikettenrolle richtig einlegen
Software oder Treiber installieren
Schrittweise Anleitung des Herstellers beachten
Testdruck durchführen und optimieren
Etikettenlayout erstellen oder anpassen
Nutzung von Barcode- und Textfeldern
Etiketten drucken und auf Qualität prüfen
Pflege und Wartung des Etikettendruckers

Die Installation der Treiber und Software

Um deinen Etikettendrucker einsatzbereit zu machen, ist es wichtig, die Treiber und die passende Software zu installieren. Aber keine Sorge, das ist einfacher als es klingt!

Als erstes solltest du sicherstellen, dass du die richtigen Treiber für deinen Etikettendrucker hast. Normalerweise werden diese vom Hersteller auf einer CD oder auf deren Website angeboten. Du kannst die Treiber auch manuell von der Herstellerseite herunterladen. Achte dabei darauf, dass du die Treiber für dein Betriebssystem auswählst, sei es Windows, Mac oder Linux.

Nachdem du die Treiber heruntergeladen hast, öffne die Installationsdatei und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Dieser Prozess kann je nach Hersteller variieren, aber normalerweise musst du auf „Weiter“ und „Installieren“ klicken. Manchmal musst du auch den Etikettendrucker während der Installation anschließen, also halte das USB-Kabel bereit.

Nachdem die Treiber installiert sind, ist es Zeit, die Software einzurichten. Die meisten Etikettendrucker werden mit einer eigenen Software geliefert, die es dir ermöglicht, Etiketten zu entwerfen und zu drucken. Starte die Software und folge den Anweisungen zur Konfiguration. Du kannst deine Etiketten individuell gestalten, indem du Schriftarten, Grafiken und Barcodes hinzufügst.

Mit der Installation der Treiber und Software hast du nun das Fundament gelegt, um deinen Etikettendrucker zu nutzen. Sei kreativ und drucke Etiketten für diverse Zwecke, sei es für Adressen, Inventar oder sogar für selbstgemachte Produkte. Du wirst überrascht sein, wie praktisch und vielseitig ein Etikettendrucker sein kann!

Die Konfiguration und Kalibrierung

Die Grundeinstellungen vornehmen

Um deinen Etikettendrucker richtig einzurichten, musst du zuerst die Grundeinstellungen vornehmen. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass dein Etikettendrucker einwandfrei funktioniert.

Als Erstes solltest du die Sprache auswählen, die du für das Bedienmenü bevorzugst. Gehe einfach ins Menü und suche nach dem Punkt „Spracheinstellungen“. Dort kannst du dann deine gewünschte Sprache auswählen.

Als Nächstes musst du die Druckeinstellungen festlegen. Du kannst die Auflösung, die Druckgeschwindigkeit und die Helligkeit anpassen. Es ist wichtig, die richtige Auflösung auszuwählen, um sicherzustellen, dass deine Etiketten klar und lesbar sind. Die Druckgeschwindigkeit ist ebenfalls von Bedeutung, da du möglicherweise eine schnellere Druckgeschwindigkeit für größere Druckaufträge benötigst.

Das Kalibrieren des Etikettendruckers ist ebenfalls ein wichtiger Schritt. Hierbei sorgst du dafür, dass der Drucker genau an der richtigen Stelle auf dem Etikettenmaterial druckt. Der Prozess kann je nach Druckermodell variieren, aber normalerweise musst du eine Testseite drucken und dann die Zahlenwerte auf der Testseite in das Druckermenü eingeben.

Indem du diese Grundeinstellungen vornimmst, stellst du sicher, dass dein Etikettendrucker optimal funktioniert und du hochwertige Etiketten drucken kannst. Vergiss nicht, dass du die Einstellungen bei Bedarf später immer anpassen kannst, um deine Bedürfnisse anzupassen. Viel Erfolg beim Einrichten deines Etikettendruckers!

Die Farbkalibrierung durchführen

Damit deine Etiketten einen professionellen und ansprechenden Look haben, ist es wichtig, eine genaue Farbkalibrierung vorzunehmen. Dadurch stellen wir sicher, dass die gedruckten Farben genau den gewünschten Farbwerten entsprechen.

Um die Farbkalibrierung durchzuführen, gibt es verschiedene Optionen. Die meisten Etikettendrucker verfügen über ein integriertes Farbkalibrierungswerkzeug, das du verwenden kannst. Es ist wichtig, dieses Werkzeug zu finden und zu öffnen. Meistens findest du es in den Einstellungen oder im Menü des Druckers.

Sobald du das Farbkalibrierungswerkzeug geöffnet hast, folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Es wird dich durch den Prozess führen und dich bitten, verschiedene Farbtests durchzuführen. Diese Tests helfen dem Drucker, die optimale Farbeinstellung für deine Etiketten zu finden.

Es ist wichtig, geduldig zu sein und den Anweisungen sorgfältig zu folgen. Die Farbkalibrierung kann ein paar Versuche erfordern, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Nimm dir also die Zeit, um sicherzustellen, dass alles perfekt eingestellt ist.

Eine gute Farbkalibrierung ist entscheidend, um professionelle und qualitativ hochwertige Etiketten zu drucken. Nimm dir also die Zeit, diesen Prozess richtig durchzuführen und du wirst mit großartigen Ergebnissen belohnt werden!

Die Netzwerkeinstellungen konfigurieren

Wenn du deinen Etikettendrucker einrichtest, musst du auch die Netzwerkeinstellungen konfigurieren, um eine reibungslose Verbindung zu gewährleisten. Hierbei gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten.

Als Erstes solltest du überprüfen, ob dein Drucker über eine kabelgebundene oder eine drahtlose Verbindung verfügt. Je nach Modell gibt es unterschiedliche Optionen für die Netzwerkeinstellungen. Wenn du dich für eine kabelgebundene Verbindung entscheidest, musst du den Drucker einfach über ein Ethernet-Kabel mit deinem Router verbinden. Achte darauf, dass sowohl der Drucker als auch der Router eingeschaltet sind.

Wenn du dich für eine drahtlose Verbindung entscheidest, musst du den Drucker mit deinem WLAN-Netzwerk verbinden. Normalerweise bietet der Drucker ein Menü an, in dem du das WLAN auswählen und das Passwort eingeben kannst. Stelle sicher, dass du das richtige Passwort eingibst, um eine erfolgreiche Verbindung herzustellen.

Nachdem du die Verbindung hergestellt hast, empfehle ich dir, die Netzwerkeinstellungen zu überprüfen. In den Einstellungen kannst du den IP-Adressbereich einstellen und die Netzwerkprotokolle konfigurieren. Es ist auch wichtig, das automatische Update der Firmware zu aktivieren, um immer die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.

Die Konfiguration der Netzwerkeinstellungen kann manchmal etwas knifflig sein, aber mit ein wenig Geduld und den richtigen Anleitungen kommst du schnell zum Ziel. Vergiss nicht, regelmäßig deine Netzwerkeinstellungen zu überprüfen und bei Bedarf anzupassen, um eine optimale Leistung deines Etikettendruckers zu gewährleisten.

Der erste Druckversuch

Empfehlung
POLONO Etikettendrucker, P31s Bluetooth Etikettiergerät Selbstklebend Beschriftungsgerät Mini Label Printer Tragbarer Labeldrucker mit iOS Android,Für Zuhause, Büro, Weiß
POLONO Etikettendrucker, P31s Bluetooth Etikettiergerät Selbstklebend Beschriftungsgerät Mini Label Printer Tragbarer Labeldrucker mit iOS Android,Für Zuhause, Büro, Weiß

  • [2024 Neue Version] Erleben Sie echte Mini und portable! POLONO P31S Etikettendrucker kann mit einer Hand verwendet werden. Etikettendrucker langlebiger Akku, dieser Etikettiergerät kann für eine lange Zeit aufgeladen werden. Es kann in Ihre Tasche gesteckt werden und ist leicht zu tragen. Erstellen Sie Etiketten jederzeit und überall. Diese Beschriftungsgerät mit Band ist mit einem Hochgeschwindigkeits-Chip und 203dpi ausgestattet, sodass Sie High-Definition-Druck genießen können, ohne auf Tinte oder Toner angewiesen zu sein.
  • [Einfach zu bedienen] POLONO-Etikettendrucker, Setup kann in einer Minute abgeschlossen werden. Schritt 1. Laden Sie die labelnize App aus Google Play oder dem APP Store herunter oder scannen Sie den QR-Code. Schritt 2. Kleben Sie das Etikettendruckband an. Schritt 3. Verbinden Sie P31S über Bluetooth über die App. Schritt 4. Wählen Sie Ihre Lieblingsvorlage und starten Sie eine interessante Druckreise mit dieser Mini Etikettendrucker
  • [Reich an Funktionen und vielfältig an Etiketten] Die Labelnize-App bietet eine große Anzahl Vorlagen und Symbole, die den Druck verschiedener Texte, Zahlen, Grafiken, Symbole, Logos, Barcodes, QR-Codes usw. für den P31S Etikettendrucker.
  • [Weit verbreitet] Ob zu Hause, in der Schule, im Büro oder unterwegs, Sie können die Beschriftungsgerät P31S Etikettendrucker, um Ihre Lebensmitteldosen, Flaschen, Dateien, Schmuck und mehr für eine bequeme Lagerung zu kennzeichnen. Diese Mini Etikettiergerät ist die perfekte Rückkehr zum Schulgegenstand und Haushaltswerkzeug
  • [Anmerkung] 1. Unterstützt iOS und Android, nicht kompatibel mit Computer. 2. Kontinuierliche Etikettenbänder können nicht gedruckt werden. 3. Es wird empfohlen, unser POLONO Etikettendruckpapier für eine gute Druckqualität zu verwenden. Sie können nach POLONO P31S Etikettenhersteller-Band suchen. 4. Zerreißen oder beschädigen Sie nicht das grüne Klebeband auf der Rückseite des Etikettenbandes, da es den Druckeffekt beeinflusst.
29,99 €52,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
Nelko Etikettendrucker, Bluetooth PM220 beschriftungsgerät selbstklebend, Tragbarer Thermo etikettiergerät Aufkleber Druckgröße 23-54 mm Kompatibel mit iOS und Android für Einzelhandel, Büro(weiß)
Nelko Etikettendrucker, Bluetooth PM220 beschriftungsgerät selbstklebend, Tragbarer Thermo etikettiergerät Aufkleber Druckgröße 23-54 mm Kompatibel mit iOS und Android für Einzelhandel, Büro(weiß)

  • 【Einfach zu bedienen】PM220 Bluetooth etikettendrucker unterstützt iOS, Android und PC. Für iOS und Android Mobiltelefone laden Sie bitte die Nelko APP herunter, um über Bluethooth zu drucken. Für den PC müssen Sie den Treiber und die APP herunterladen, besuchen Sie bitte die Website Dell um den PM220 Computertreiber und die APP zu erhalten. Hinweis: Bitte verbinden Sie sich NICHT direkt über Bluetooth für alle Geräte.
  • 【Leistungsstarke APP】Die PM220 etikettiergerät mit Klebeband wird mit Etikettenvorlagen geliefert und kann Ihre eigenen Vorlagen einrichten. Es ermöglicht Ihnen, Etiketten anzupassen und zu formatieren und unterstützt verschiedene Funktionen wie QR-Codes, Barcode-Etiketten, Tabellen, Materialien, Zeit, Zahlen, Text, Symbole. Diese beschriftungsgerät mit Band APP enthielt mehr als 90 +Schriftarten, 14+ Sprachen, 450+ Materialien.
  • 【Hochwertiger Druck】Nelko Label Maker mit BPA-freier Direct Thermal beschriftungsgerät selbstklebend. Ausgestattet mit High-Speed-Chips können Sie High-Definition genießen, ohne auf Tinte oder Toner angewiesen zu sein. Nelko Bluethooth beschriftungsgerät selbstklebend mit Bandunterstützung Etikettenbreite 23-54mm(0.91-2.12). Hinweis: Passen Sie den Papierschlitz an, um das Etikettenband entsprechend der Etikettengröße richtig zu befestigen. Drücken Sie die Taste auf der rechten Seite, um das Etikett vor dem Drucken zu kalibrieren.
  • 【Tragbarer】PM220 etikettendrucker mit Band kompatibel mit Smartphone-PC. Einfache Verbindung mit Ihrem Smartphone in nur fünf Sekunden über 4.0 für schnelles und bequemes Drucken, Etikettenmaschine erzielt bequemen, reibungslosen Desktop-Fasts-Druck. Mini-kompaktes Design, können Sie diese tragbare etikettiergerät mit Klebeband überall hin bringen. (Hinweis: Ladeadapter nicht im Lieferumfang enthalten, nicht für Schnellladeadapter geeignet.)
  • 【Weit verbreitet】Die NELKO beschriftungsgerät mit Klebeband bietet ein breites Anwendungsspektrum und Kreativität. Genießen Sie Etiketten überall wie kleine Unternehmen: Kleidung, Handwerk, Einzelhandel, Schmuck usw. Etikettenadresse, Barcode, Transport, Preis, Datum, Zutaten und Produktkennzeichnung. Ideal für eine Vielzahl von Etikettierungsanforderungen, einschließlich Weihnachten, Halloween, Thanksgiving, Vatertag, Muttertag. Diese etikettendrucker mit Band bringt große Bequemlichkeit in unsere Arbeit und unser Leben.
45,99 €65,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
Phomemo P12 Etikettendrucker, Mini Beschriftungsgerät Bluetooth, Etikettiergerät Selbstklebend Kompatibel with iOS & Android Phone, Thermotransfer-Labeldrucker für Zuhause, Büro
Phomemo P12 Etikettendrucker, Mini Beschriftungsgerät Bluetooth, Etikettiergerät Selbstklebend Kompatibel with iOS & Android Phone, Thermotransfer-Labeldrucker für Zuhause, Büro

  • 【Aufgerüsteter Etikettendrucker】Der P12 hebt sich von anderen Etikettendruckern ab, da er sowohl Thermo- als auch Thermotransferetiketten unterstützt. Damit werden die Einschränkungen von Thermo-Etiketten überwunden, die nicht hitzebeständig sind und zum Verblassen neigen. Ideal für eine Reihe von Anwendungen, von der Beschriftung von Töpfen im Freien bis zur Kennzeichnung von Geschirrspülern in der Küche. Erledigen Sie alles mit dem P12 wireless label printer! (Bitte beachten Sie: Nur Thermotransferetiketten sind hitzebeständig).
  • 【Hunderte von P12-Etikettenbändern】Dieses beschriftungsgerät bluetooth druckt auf dem P12 etikettenband, das in einer breiten Palette von Farben und Materialien erhältlich ist. Es gibt nicht nur selbstklebendes Etikettenpapier und Kunststoffetiketten in verschiedenen Farben, sondern auch satinbänder zur Christmas dekoration und Stoffbügeletiketten für Kleidung (einschließlich der beliebtesten transparent und schwarze etiketten).
  • 【Bluetooth-Konnektivität】 Bluetooth-Verbindung über die Print Master-App, um Etiketten jederzeit und überall zu gestalten und zu drucken. Die App bietet 12 Schriftarten, 62 Rahmen und 1096 Symbolaufkleber, die den Etikettendruck einfach und effizient machen. Der etikettiergerät bluetooth unterstützt 1-3 Zeilen Text.
  • 【Kompakt und leicht】 Der Phomemo P12 ettikettiergeraet wiegt nur 180g und ist perfekt für den Einsatz unterwegs. Egal, ob Sie von zu Hause aus arbeiten, im Büro oder auf Reisen sind, Sie können Ihr tragbares ettikettiergeraet immer zur Hand haben, um Ihre Dinge organisiert und ordentlich zu halten.
  • 【Verbesserte Dual-Mode-Stromversorgung】 Der P12 Etikettendrucker ermöglicht die Wahl zwischen USB-Steckernetzteil und Batteriebetrieb (Batterie nicht im Lieferumfang enthalten). Jeder Kauf wird komplett mit einer vorinstallierten Etikettenbandrolle (12mmx4m), einem USB-Kabel und einer Bedienungsanleitung geliefert.
29,99 €34,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ein Testdokument drucken

Jetzt kommt der spannende Moment – wir probieren den ersten Druckversuch mit deinem Etikettendrucker aus! Du kannst dich auf die Ergebnisse freuen, aber ein paar Tipps können nicht schaden, um mögliche Probleme zu vermeiden.

Zuerst solltest du sicherstellen, dass der Drucker und dein Computer korrekt verbunden sind. Überprüfe alle Kabel und sorge dafür, dass die Verbindung stabil ist. Falls du einen Wireless-Drucker hast, ist es wichtig, dass er mit dem richtigen Netzwerk verbunden ist.

Als nächstes öffnest du deine Druckersoftware auf dem Computer. Gehe zu den Einstellungen und wähle das gewünschte Testdokument aus. Hierbei musst du darauf achten, dass das Etikettenformat korrekt eingestellt ist – falsche Einstellungen können zu ungenauen Ausdrucken führen.

Sobald du alles richtig konfiguriert hast, drücke den Druckknopf und beobachte, wie dein Etikettendrucker das Testdokument anfertigt. Überprüfe sorgfältig, ob die Ausrichtung, die Schriftgröße und die Farben richtig sind. Manchmal müssen kleine Anpassungen vorgenommen werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Wenn alles gut aussieht, kannst du beruhigt sein – dein Etikettendrucker ist einsatzbereit! Falls du jedoch Probleme hast, sieh noch einmal die Anleitung durch oder kontaktiere den Kundenservice. Sie werden dir bestimmt weiterhelfen können.

Jetzt bist du bereit, mit deinem Etikettendrucker durchzustarten und deine eigenen Etiketten zu drucken. Viel Spaß und Erfolg dabei! Du wirst sehen, es ist ein tolles Gefühl, etwas Selbstgemachtes in den Händen zu halten.

Die Druckqualität überprüfen

Du hast also endlich deinen Etikettendrucker bekommen und möchtest wissen, wie du die Druckqualität überprüfen kannst? Los geht’s!

Der erste Schritt ist, den Etikettendrucker einzuschalten und sicherzustellen, dass er mit deinem Computer verbunden ist. Dann öffnest du das Etikettenprogramm, das auf deinem Computer installiert ist, und wählst das gewünschte Design für deine Etiketten aus.

Nun ist es Zeit für den ersten Druckversuch! Bevor du jedoch den eigentlichen Druck startest, empfehle ich dir, die Druckqualität zu überprüfen. Dazu gehst du in den Einstellungen des Etikettenprogramms und suchst nach dem Punkt „Druckqualität“.

Hier hast du verschiedene Optionen, um die Druckqualität anzupassen. Du kannst beispielsweise die Druckauflösung einstellen, um ein schärferes oder weicheres Druckbild zu erzielen. Beachte jedoch, dass ein höherer Druckqualitätsgrad in der Regel auch mehr Tinten- oder Farbverbrauch bedeutet.

Nachdem du die gewünschten Einstellungen vorgenommen hast, kannst du einen Testdruck machen, um die Druckqualität zu überprüfen. Wähle dazu eine kleine Testseite aus, auf der du verschiedene Elemente, wie Text, Bilder oder Barcodes, hast. Wenn der Testdruck erfolgreich ist und die Druckqualität deinen Erwartungen entspricht, kannst du mit Zuversicht deine Etiketten drucken.

Denke daran, dass die Druckqualität von verschiedenen Faktoren abhängt, wie der verwendeten Etikettenart, der Tinten- oder Farbqualität und den Einstellungen des Etikettendruckers. Es kann hilfreich sein, verschiedene Einstellungen auszuprobieren und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen, um die bestmögliche Druckqualität zu erzielen.

Erste Anpassungen an den Druckeinstellungen vornehmen

Du stehst vor deinem neuen Etikettendrucker und möchtest nun endlich den ersten Druckversuch wagen. Bevor du allerdings direkt loslegst, solltest du einige Anpassungen an den Druckeinstellungen vornehmen, um sicherzustellen, dass deine Etiketten perfekt gedruckt werden.

Als erstes schaust du dir die Druckeinstellungen deines Etikettendruckers genauer an. Hier kannst du in der Regel verschiedene Optionen einstellen wie zum Beispiel die Druckauflösung, die Druckgeschwindigkeit oder den Etikettenabstand. Je nachdem, welche Art von Etiketten du drucken möchtest, musst du diese Einstellungen entsprechend anpassen.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, empfiehlt es sich außerdem, den Druckkopf richtig auszurichten. Hierfür gibt es meist eine Kalibrierungsfunktion, mit der du sicherstellen kannst, dass der Druckkopf genau auf die Etiketten ausgerichtet ist. Dies ist besonders wichtig, um einen sauberen und präzisen Druck zu gewährleisten.

Es lohnt sich auch, einen Blick auf die Etikettenrolle zu werfen. Überprüfe, ob sie korrekt eingelegt ist und sich ordentlich abwickelt. Es ist wichtig, dass die Etiketten nicht verklemmen oder schief laufen, da dies zu unsauberen Druckergebnissen führen kann.

Sobald du diese ersten Anpassungen vorgenommen hast, bist du bereit für deinen ersten Druckversuch. Zögere nicht, verschiedene Einstellungen auszuprobieren und dich an die optimalen Druckergebnisse heranzutasten. Mit ein wenig Geduld und Testläufen wirst du bald ein Experte im Umgang mit deinem Etikettendrucker sein. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Der Etikettenwechsel und Nachfüllung

Den richtigen Etikettentyp auswählen

Wenn Du einen Etikettendrucker einrichten möchtest, kommt früher oder später der Moment, an dem Du Dich für den richtigen Etikettentyp entscheiden musst. Es gibt so viele verschiedene Etikettenarten da draußen, dass es leicht überwältigend sein kann. Aber keine Sorge, ich stehe Dir zur Seite und teile meine eigenen Erfahrungen!

Zunächst einmal solltest Du darüber nachdenken, wofür Du die Etiketten verwenden möchtest. Wenn Du beispielsweise Versandetiketten für Pakete drucken willst, dann sind wetterfeste Etiketten mit einer guten Klebequalität wichtig. Aber wenn Du Etiketten für Deine selbstgemachten Marmeladen oder Geschenke brauchst, dann sind vielleicht dekorative Etiketten mit einem ansprechenden Design die beste Wahl.

Als nächstes musst Du die Größe der Etiketten berücksichtigen. Hier kommt es darauf an, wie viel Information Du auf den Etiketten unterbringen möchtest. Möchtest Du nur den Produktnamen und das Datum aufbringen oder auch noch zusätzliche Informationen wie Zutatenliste und Barcode?

Außerdem ist es wichtig, das richtige Etikettenmaterial auszuwählen. Jetzt hängt es wieder von Deinem Verwendungszweck ab. Möchtest Du Papieretiketten verwenden, die leicht bedruckbar sind, oder bevorzugst Du Vinyl oder Polyesteretiketten, die langlebig und wasserfest sind?

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesen Tipps helfen, den richtigen Etikettentyp für Deinen Etikettendrucker auszuwählen. Es ist wirklich wichtig, dass Du Dir Zeit nimmst, um die beste Option für Deine Bedürfnisse zu finden. So kannst Du sicherstellen, dass Du Etiketten produzierst, die nicht nur praktisch sind, sondern auch gut aussehen!

Häufige Fragen zum Thema
Wie schließe ich den Etikettendrucker an meinen Computer an?
Überprüfen Sie zuerst, ob der Drucker über den richtigen Anschluss (USB, Ethernet) verfügt und schließen Sie ihn entsprechend an.
Benötige ich besondere Software, um den Etikettendrucker einzurichten?
Ja, die meisten Etikettendrucker benötigen eine spezielle Druckersoftware, um korrekt funktionieren zu können.
Wie finde ich die richtige Druckersoftware für meinen Etikettendrucker?
Besuchen Sie die Website des Herstellers und suchen Sie dort nach der entsprechenden Software für Ihr Modell.
Wie installiere ich die Druckersoftware auf meinem Computer?
Laden Sie die Software von der Hersteller-Website herunter und führen Sie dann die Installationsanleitung aus.
Muss ich bestimmte Treiber für meinen Etikettendrucker installieren?
Ja, überprüfen Sie auf der Hersteller-Website, ob es spezielle Treiber für Ihren Etikettendrucker gibt, und installieren Sie diese entsprechend.
Wie konfiguriere ich die Einstellungen meines Etikettendruckers?
Öffnen Sie die Druckersoftware, gehen Sie zu den Einstellungen und passen Sie diese an Ihre Anforderungen an, z. B. Etikettengröße und Druckauflösung.
Welche Etikettenrolle sollte ich für meinen Etikettendrucker verwenden?
Überprüfen Sie das Handbuch oder die Website des Herstellers, um Informationen über die empfohlenen Etikettenrollen für Ihren Drucker zu finden.
Wie setze ich die Etikettenrolle in den Drucker ein?
Öffnen Sie das Etikettenfach, legen Sie die Rolle mit dem Etikettenmaterial nach vorne ein und stellen Sie sicher, dass das Etikettenmaterial richtig durch den Drucker geführt ist.
Wie stelle ich sicher, dass die Etiketten korrekt gedruckt werden?
Kalibrieren Sie Ihren Etikettendrucker, stellen Sie sicher, dass das Etikettenmaterial richtig zentriert ist und überprüfen Sie die Druckereinstellungen, um sicherzustellen, dass sie Ihren Anforderungen entsprechen.
Wie teste ich meinen Etikettendrucker?
Verwenden Sie die Testdruckfunktion in der Druckersoftware oder drucken Sie ein Testetikett, um die Druckqualität und Ausrichtung zu überprüfen.
Was kann ich tun, wenn mein Etikettendrucker nicht richtig funktioniert?
Überprüfen Sie die Verbindung zum Computer, stellen Sie sicher, dass die Treiber und Software korrekt installiert sind, und konsultieren Sie das Handbuch oder die Website des Herstellers für weitere Hilfe.
Wie pflege und reinige ich meinen Etikettendrucker?
Schalten Sie den Etikettendrucker aus, entfernen Sie Staub oder Schmutz vorsichtig mit einem weichen Tuch und befolgen Sie die Reinigungshinweise des Herstellers.

Die Etikettenrolle wechseln

Um die Etikettenrolle in deinem Etikettendrucker zu wechseln, gibt es ein paar einfache Schritte, die du befolgen kannst. Es ist wichtig, diesen Vorgang richtig durchzuführen, um sicherzustellen, dass der Drucker einwandfrei funktioniert und die Etiketten richtig gedruckt werden.

Als erstes solltest du den Etikettendrucker ausschalten und aus der Steckdose ziehen, um jegliche elektrischen Gefahren zu vermeiden. Öffne dann die Abdeckung des Druckers und entferne vorsichtig die alte Etikettenrolle, indem du sie sanft herausziehst. Achte darauf, dass du dabei die Etiketten nicht beschädigst.

Nun ist es an der Zeit, die neue Etikettenrolle einzusetzen. Nimm sie aus der Verpackung und achte darauf, dass sich das Etikettenmaterial nicht verknickt oder verdreht. Schaue in die Bedienungsanleitung des Druckers, um herauszufinden, wie die Etikettenrolle richtig eingelegt werden sollte. In den meisten Fällen musst du die Rolle einfach in den dafür vorgesehenen Schlitz schieben.

Sobald die neue Etikettenrolle eingesetzt ist, schließe die Abdeckung des Druckers wieder sorgfältig. Stecke den Etikettendrucker wieder in die Steckdose und schalte ihn ein. Vergewissere dich, dass die Etikettenrolle richtig positioniert ist und dass sich kein Papierstau im Drucker befindet.

Jetzt bist du bereit, Etiketten zu drucken! Verwende die entsprechende Software oder den Treiber, um die Etikettenvorlage zu erstellen. Stelle sicher, dass die richtige Etikettengröße und Etikettenrolle ausgewählt ist, um perfekte Ergebnisse zu erzielen.

Mit diesen einfachen Schritten kannst du die Etikettenrolle in deinem Etikettendrucker problemlos wechseln und dabei sicherstellen, dass deine Etiketten fehlerfrei gedruckt werden. Viel Spaß beim Etikettieren!

Die Tintenpatrone nachfüllen

Wenn es darum geht, deinen Etikettendrucker in Betrieb zu nehmen, ist es wichtig, die Tintenpatrone richtig nachzufüllen. Dieser Vorgang kann zwar ein wenig knifflig sein, aber mit ein paar Tricks und meiner Hilfe wirst du das ganz einfach schaffen!

Bevor du beginnst, ist es immer ratsam, die Bedienungsanleitung des Herstellers zu konsultieren. Jeder Etikettendrucker ist einzigartig und hat seine eigenen Anweisungen zur Nachfüllung der Tintenpatrone. Es ist wichtig, dass du genau weißt, wie du vorgehen musst, um mögliche Schäden zu vermeiden.

Als erstes musst du die leere Tintenpatrone aus deinem Etikettendrucker entfernen. Das kann normalerweise dadurch geschehen, dass du einen Hebel oder eine Klappe öffnest, um die Patrone zugänglich zu machen. Sei vorsichtig, hierbei nichts zu beschädigen.

Sobald du die leere Patrone entfernt hast, kannst du mit dem Nachfüllen beginnen. Achte darauf, dass du die korrekte Tintenfarbe verwendest, um sicherzustellen, dass deine Etiketten deutlich und leserlich sind. Eine kleine Spritze oder eine Nachfüllflasche kann dir dabei helfen, die Tinte präzise einzufüllen.

Sobald die Patrone wieder vollständig mit Tinte gefüllt ist, kannst du sie vorsichtig in deinen Etikettendrucker einsetzen. Achte darauf, dass sie sicher und korrekt sitzt, bevor du den Drucker wieder einschaltest.

Das Nachfüllen der Tintenpatrone kann ein wenig knifflig sein, aber mit etwas Geduld und Übung wirst du es sicherlich beherrschen. Beachte die Anweisungen des Herstellers, sei vorsichtig und schrittweise, und bald wirst du Etiketten in bester Qualität drucken können!

Die Pflege und Wartung

Regelmäßige Reinigung des Geräts

Die regelmäßige Reinigung deines Etikettendruckers ist sehr wichtig, um eine optimale Druckqualität und eine lange Lebensdauer des Geräts zu gewährleisten. In diesem Unterpunkt möchte ich mit dir meine Erfahrungen und Tipps zur Reinigung teilen.

Zunächst solltest du das Gerät immer vom Stromnetz trennen, bevor du mit der Reinigung beginnst. Verwende dann ein weiches, fusselfreies Tuch oder einen Pinsel, um Staub und Verschmutzungen von der Geräteoberfläche zu entfernen. Achte dabei besonders auf die Druckspindel und den Papierzufuhrbereich, da sich dort oft Schmutz ansammelt.

Um die Druckqualität zu verbessern, ist es ratsam, regelmäßig den Druckkopf zu reinigen. Du kannst dazu spezielle Reinigungsblätter verwenden, die den Druckkopf von Klebstoff- und Papierstaub befreien. Folge einfach den Anweisungen des Herstellers, um den Reinigungsprozess richtig durchzuführen.

Nicht zu vergessen ist auch die Reinigung des Etikettenhalters und der Rollenführung. Wenn sich dort Klebereste ansammeln, kann dies zu Problemen beim Einlegen des Etikettenpapiers führen. Verwende hierfür am besten Isopropanol, um die Kleberückstände schonend zu entfernen.

Eine regelmäßige Reinigung deines Etikettendruckers sorgt somit für einen reibungslosen Betrieb und eine längere Lebensdauer des Geräts. Also nimm dir regelmäßig Zeit, um deinem Drucker etwas Liebe zu schenken – er wird es dir mit gestochen scharfen Etiketten danken!

Software-Updates installieren

Eine wichtige Aufgabe bei der Pflege und Wartung deines Etikettendruckers ist das regelmäßige Installieren von Software-Updates. Dadurch bleibst du auf dem neuesten Stand und sicherst eine optimale Leistung deines Geräts.

Die Installation von Software-Updates kann manchmal etwas lästig sein, aber sie ist wirklich wichtig. Es gibt immer wieder neue Funktionen und Verbesserungen, die dir helfen können, effizienter zu arbeiten und mögliche Probleme zu vermeiden. Außerdem bietet das Update auch oft Fehlerbehebungen, um eventuelle Bugs zu beheben.

Um Software-Updates zu installieren, solltest du regelmäßig die Website des Herstellers oder den Supportbereich besuchen. Dort findest du in der Regel die neuesten Versionen der Treiber und Software für deinen Etikettendrucker. Gehe sicher, dass du die richtige Version für dein Betriebssystem herunterlädst.

Die Installation selbst ist normalerweise relativ einfach. Folge einfach den Anweisungen des Herstellers und warte, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Manchmal musst du deinen Drucker während des Updates neu starten. Das kann zwar etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber es lohnt sich definitiv.

Also vergiss nicht, regelmäßig nach Software-Updates für deinen Etikettendrucker Ausschau zu halten und sie zu installieren. Damit sicherst du nicht nur die optimale Funktionalität deines Geräts, sondern kannst auch von neuen Funktionen und Verbesserungen profitieren.

Fehlerbehebung und Problembehandlung

Du hast also deinen Etikettendrucker eingerichtet und bist bereit, loszulegen. Doch was passiert, wenn dabei Probleme auftreten? Keine Sorge, Fehler können passieren und ich stehe dir zur Seite, um dir bei der Fehlerbehebung und Problembehandlung deines Etikettendruckers zu helfen.

Ein häufiges Problem ist zum Beispiel, dass die Etiketten nicht richtig gedruckt werden. Hier solltest du zunächst überprüfen, ob das Etikettenmaterial korrekt eingelegt ist und dass der Druckkopf nicht verschmutzt ist. Reinige den Druckkopf vorsichtig mit einem weichen Tuch und prüfe erneut, ob das Problem behoben ist.

Ein weiteres Problem kann sein, dass der Drucker keine Verbindung zum Computer herstellen kann. Überprüfe zuerst alle Kabelverbindungen und stellen sicher, dass sie ordnungsgemäß eingesteckt sind. Wenn dies nicht funktioniert, versuche es mit einem Neustart des Druckers und des Computers. Manchmal lässt sich das Problem damit lösen.

Wenn du immer noch Probleme hast, kann es ratsam sein, den Hersteller des Etikettendruckers zu kontaktieren. Sie haben normalerweise eine Kundendiensthotline oder einen Live-Chat, wo dir Experten bei der Lösung deines Problems helfen können.

Denke daran, dass die Fehlerbehebung manchmal etwas Geduld erfordert. Bleibe ruhig und gib nicht auf. Mit ein wenig experimentieren und der richtigen Hilfe wirst du bald wieder problemlos Etiketten drucken können.

Fazit

Wenn du dir einen Etikettendrucker zulegen willst, hast du den ersten Schritt in die Welt der professionellen Etikettengestaltung getan. Das Einrichten mag anfangs etwas unnötig erscheinen, aber glaub mir, es ist die Mühe wert! Mit einem Etikettendrucker kannst du dein Büro oder dein Zuhause in eine effiziente und organisierte Umgebung verwandeln. Du wirst dich fragen, wie du je ohne diese praktischen kleinen Helferlein ausgekommen bist. Also lass dich nicht abschrecken von den technischen Details und nimm die Herausforderung an. Es wird das Beste sein, was du für dein Labeling-Game tun kannst. In meinem Blogpost findest du alle wichtigen Schritte zur Einrichtung – es wird deinen Alltag revolutionieren, glaub mir!

Zusammenfassung der Erfahrungen

Wenn du deinen Etikettendrucker richtig pflegst und wartest, kannst du seine Lebensdauer verlängern und sicherstellen, dass er immer einwandfrei funktioniert. Aus meinen eigenen Erfahrungen habe ich einige wichtige Punkte gelernt, die ich gerne mit dir teilen möchte.

Der erste Schritt ist, den Drucker regelmäßig zu reinigen. Du solltest sowohl die äußere Oberfläche als auch die Innenkomponenten überprüfen. Entferne Staub und Schmutz vorsichtig mit einem weichen Tuch und achte darauf, keine Flüssigkeiten in die empfindlichen Teile des Druckers gelangen zu lassen.

Ein weiterer Tipp ist, die Etikettenrolle richtig zu laden. Stelle sicher, dass das Etikettenmaterial glatt und frei von Knicken ist, bevor du es in den Drucker einlegst. Dies verhindert Papierstaus und sorgt für einen reibungslosen Druckprozess.

Außerdem ist es wichtig, regelmäßig die Druckkopfeinstellungen zu überprüfen. Überprüfe die Druckgeschwindigkeit und -dichte, um sicherzustellen, dass die Etiketten deutlich lesbar sind. Eine falsche Einstellung kann zu unscharfen oder verschmierten Etiketten führen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Pflege und Wartung eines Etikettendruckers von großer Bedeutung ist, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Mit regelmäßiger Reinigung, richtiger Beladung der Etikettenrolle und Überprüfung der Druckkopfeinstellungen kannst du sicherstellen, dass dein Drucker immer einsatzbereit ist und hochwertige Etiketten produziert.

Empfehlung für zukünftige Käufer

Wenn du gerade dabei bist, einen Etikettendrucker einzurichten, habe ich einen Tipp für dich, der dir möglicherweise hilft. Also, als ich meinen Etikettendrucker eingerichtet habe, habe ich festgestellt, dass die Wahl des richtigen Etikettenmaterials der Schlüssel zum Erfolg ist. Es mag banal klingen, aber es ist wirklich wichtig, das richtige Material für deine Etiketten auszuwählen.

Bevor du loslegst, ist es eine gute Idee, dir Gedanken über den Einsatzzweck deiner Etiketten zu machen. Überlege dir, wie lange die Etiketten auf den Produkten halten müssen und ob sie bestimmten Bedingungen wie Feuchtigkeit oder Sonneneinstrahlung standhalten müssen. Es gibt verschiedene Arten von Etikettenmaterialien, wie zum Beispiel Papier, Kunststoff oder sogar spezielle Label für Outdoor-Anwendungen.

Besonders relevant ist auch die Kompatibilität des Etikettenmaterials mit deinem Drucker. Es gibt Etiketten, die speziell für bestimmte Etikettendrucker entwickelt wurden und dadurch eine bessere Druckqualität und Farbwiedergabe ermöglichen. Schau dir vor dem Kauf die Informationen des Herstellers an oder frage im Fachhandel nach Empfehlungen.

Ich hoffe, dass dir dieser Tipp bei der Einrichtung deines Etikettendruckers hilft. Wenn du die richtigen Etiketten verwendest, kannst du sicherstellen, dass deine Produkte immer professionell und ansprechend aussehen. Viel Erfolg bei deinem Etikettendruck-Abenteuer!

Abschließende Bewertung des Produkts

Nachdem du jetzt schon einige Zeit damit verbracht hast, deinen Etikettendrucker einzurichten und sämtliche Einstellungen zu überprüfen, ist es Zeit für eine abschließende Bewertung des Produkts.

Was mir direkt positiv aufgefallen ist, ist die einfache Bedienung des Druckers. Die beiliegende Anleitung war gut verständlich und ich konnte sofort loslegen. Auch die Navigation durch das Menü war intuitiv und ich fand mich schnell zurecht.

Die Druckqualität hat mich ebenfalls überzeugt. Die Etiketten kommen gestochen scharf aus dem Drucker und auch die Farben sind kräftig und lebendig. Das ist besonders wichtig, wenn du dein Produkt professionell präsentieren möchtest.

Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Leistungsfähigkeit des Druckers. Er arbeitet schnell und zuverlässig, sodass du in kürzester Zeit eine große Anzahl an Etiketten drucken kannst. Das hat mir gerade bei größeren Projekten viel Zeit und Stress erspart.

Etwas negativ aufgefallen ist mir allerdings die Lautstärke des Druckers. Gerade in ruhigen Arbeitsumgebungen kann das Geräusch beim Druckvorgang störend sein. Hier könnte der Hersteller eventuell noch nachbessern.

Alles in allem bin ich mit meinem Etikettendrucker sehr zufrieden. Er erfüllt alle meine Anforderungen und hat mir schon viele Stunden Arbeit erspart. Wenn du also auf der Suche nach einem zuverlässigen Etikettendrucker bist, kann ich dir dieses Modell definitiv empfehlen.